Brennweite

Beschreibt bei einfachen Linsenkonstruktuionen den Abstand zwischen Sensor und der Mitte der fokussierten Linse. Da Objektive inzwischen aber nicht mehr so einfach konstruiert sind, ist es für Fotografen praktisch nur noch ein Richtwert. Man unterscheidet grob zwischen:

Weitwinkelbrennweiten
Weiter Winkel, normalerweise deutlich enger als das menschliche Gesichtsfeld, aber da passt richtig was drauf.

Normalbrennweite
Auf diesen Winkel kann sich das menschliche Auge normalerweise konzentrieren. In diesem Blickfeld können wir scharf genug sehen, um z.B. zu lesen.

Telebrennweiten
Der Ausschnitt wird immer enger. Dadurch wird die Perspektive immer stärker komprimiert. Das Motiv wird gefühlt “herangeholt”.

Objektiv 35mm Kleinbild
Vollformat
APS-C
„Crop-Faktor“
1,5x-1,6x
Mittelformat
6,0 x 4,5 cm
Ultra-Weitwinkel < 14mm < 9mm < 28mm
Super-Weitwinkel < 20mm < 14mm < 35mm
Weitwinkel < 40mm < 28mm < 65mm
Normalbrennweite 50mm 35mm 80mm
Leichtes Tele < 120mm < 80mm < 200mm
Mittleres Tele < 300mm < 200mm < 400mm
Super-Tele > 400mm > 300mm > 600mm

Mehr Infos unter Das kleine Einmaleins: Brennweite

This entry was posted in .